Gravelbike Reifen und Schläuche

Bist du auf der Suche nach Gravelbike Reifen und möchtest das Beste aus deinen Gravelbike Reifen herausholen? Die richtige Wahl von Gravelbike Reifen und Schlauch kann deine Leistung und dein Fahrvergnügen erheblich steigern. Die Wahl des Gravelbike Reifens hängt von der Art des Untergrunds und den Wetterbedingungen ab. Ein trockener, harter Untergrund erfordert ein anderes Reifenprofil als ein nasser, schlammiger Untergrund. Die Reifen unterscheiden sich auch in Bezug auf Rollwiderstand, Lebensdauer und Pannensicherheit. Für jede Situation gibt es den richtigen Schlauch und Reifen. Kannst du dich nicht für einen unserer Gravel Reifen entscheiden? Dann nutze unsere Entscheidungshilfe für Gravelbike Reifen.
Weiterlesen
Kategorien
Tubeless Gravel Reifen
Gravelbike Reifen
Gravelbike Schläuche
Gravelbike Reifen Kombinationen
Tubeless Zubehör
Marke
Hilf mir bei der Auswahl
Bestseller

Schwalbe G-One Speed Evolution Line TLE Gravelbikereifen

UVP 63,83
49,12
Unsere Empfehlung für einen Gravelbikereifen für Asphalt und harten Schotter

Vredestein Aventura Gravelbikereifen

UVP 57,98
44,21
Unsere Empfehlung für einen Allround Gravelbike Reifen

Schwalbe G-One RS Gravelreifen

UVP 73,66
Ab 48,14

Schwalbe Tubeless-Ventil

UVP 21,54
Ab 20,60

Challenge Strada Bianca Pro

UVP 66,83
48,14

Vittoria Air-Liner road

UVP 37,36
29,45

Schwalbe Tubeless Felgenband

UVP 21,90
19,95

Pirelli Cinturato Gravel M

UVP 65,89
49,12

Muc-Off Tubeless Sealant

UVP 14,74
Ab 13,72
Umweltfreundliche Wahl

WTB Byway Road TCS Gravelbikereifen

UVP 51,39
43,22
Auslaufmodell

Gravelbike Reifen kaufen? Sieh dir hier unsere Reifen für das Gravelbike an!

Was sind Gravelbike Reifen?

Gravelbike Reifen sind Fahrradreifen für das Gravelbike. Ein Gravelbike ist eine Kombination aus einem Rennrad und einem Mountainbike. Es wird oft als eine Kombination zwischen diesen beiden Fahrrädern angesehen, da der Rahmen eines Gravelbikes dem eines Rennrades ähnelt, während die Reifen eher aussehen wie MTB-Reifen. Das liegt daran, dass Gravelbike Reifen ein Profil haben, das mehr Grip bietet und somit das Fahren abseits der Straße ermöglichen. Gravelbike Reifen liegen von der Breite her genau zwischen MTB- und Rennradreifen. So erhält man das Beste aus beiden Welten mit Gravelbike Reifen. Das heißt, man kann auf der Straße einigermaßen Gas geben, muss aber auch den Wald nicht scheuen.

Auf welchem Untergrund kann ich Gravelbike Reifen fahren?

Darauf gibt es keine einzig richtige Antwort. Es kommt darauf an, welche Gravelbike Reifen du bevorzugst. Unter den Gravelbike Reifen gibt es viele Unterschiede. Der eine Reifensatz eignet sich besser für harten und feinen Schotter, der andere eher für nasse und schlammige Waldwege und Singletracks. Um es dir leichter zu machen, haben wir für dich aufgeschlüsselt, welche Gravelbike Reifen unter bestimmten Bedingungen am besten zu verwenden sind, nämlich: Bei den verschiedenen Profilen von Gravelbike Reifen kann man sehen, dass je nasser und schlammiger es wird, desto mehr Profil auf dem Reifen vorhanden ist. Viel Profil auf einem Reifen gibt dir viel Grip, was bei Nässe sehr nützlich ist. Überlege also, unter welchen Bedingungen du am häufigsten fährst, und wähle den dazu passenden Gravelbike Reifen!

Wie breit müssen meine Gravelbike Reifen sein?

Gravelbike Reifen gibt es in allen möglichen Breiten. Welche Breite dein Reifen haben sollte, hängt davon ab, was am besten zu dir passt. Mit breiteren Gravelbike Reifen kannst du mit einem niedrigeren Reifendruck fahren. Das hat den Vorteil, dass du komfortabler auf deinem Fahrrad sitzen kannst. Denn breitere Reifen mit geringerem Reifendruck absorbieren mehr Vibrationen und schonen so deinen Körper. Andererseits ist der Rollwiderstand bei schmaleren Reifen geringer, sodass du schneller unterwegs sein kannst. Die Frage ist also, ob du dich für Komfort oder Leistung entscheiden willst. Die von uns angebotenen Reifenbreiten für Gravelbike Reifen umfassen: Dies sind nur einige der verschiedenen Gravelbike-Reifenbreiten, die wir in unserem Sortiment haben. Eine vollständige Übersicht findest du auf unserer Seite mit Gravelbike Reifen.

Welche Gravelbike Reifen bieten den besten Grip?

In der Regel bieten Schotterreifen mit dem meisten Profil den besten Grip. So bist du auch bei nassen und schlammigen Bedingungen bestens gerüstet. Wenn du keine Reifen willst, die du nur bei Regenwetter benutzen kannst, kannst du dich für eine Gravelbike-Reifen-Kombination entscheiden. Das bedeutet, dass du für deinen Vorderreifen ein anderes Profil verwendest als für deinen Hinterreifen. Auf diese Weise kannst du das Radfahren bei jedem Wetter genießen. Dazu sollte dein Vorderreifen ein grobes Schlammprofil haben und dein Hinterreifen sollte glatter sein. So hast du beim Lenken genügend Grip mit dem Vorderreifen, während der Hinterreifen so wenig Rollwiderstand wie möglich erzeugt.

Kann ich meine Gravelbike Reifen auch tubeless machen?

Natürlich ist es möglich, deine Gravelbike Reifen tubeless zu machen, sofern sie dafür ausgelegt sind. Hier findest du eine Übersicht über unsere Gravelbike Reifen, die tubeless ready sind. Mit Tubeless-Gravelbike-Reifen fährst du ohne Schlauch, weil deine Reifen mit Tubeless Reifendichtmittel gefüllt sind. Dies verringert die Gefahr, dass du unterwegs einen platten Reifen bekommst. Bei einem Loch im Reifen füllt sich das Loch mit flüssigem Latex, sodass du einfach weiterfahren kannst. Möchtest du wissen, wie du deine Gravelbike Reifen am besten schlauchlos machen kannst? Dann lies diesen Blog.

Welcher Gravelbike Reifen ist der beste?

Wir haben nur qualitativ hochwertige Gravelbike Reifen in unserem Sortiment. Die Frage, welche Marke die beste ist, ist also schwer zu beantworten. Schließlich sind sie alle sehr gut. Die eine Marke ist ein bisschen teurer als die andere. Du kannst deine Wahl also darauf stützen. Wirf einen Blick auf unsere Seite mit Gravelbike Reifen, um die verschiedenen Marken miteinander zu vergleichen. Wir bieten viele verschiedene Marken an, wie zum Beispiel:

Welche Gravelbike Reifen passen auf dein Rennrad?

Welche Gravelbike Reifen für dein Rennrad geeignet sind, hängt von den Platzverhältnissen in deinem Fahrradrahmen ab. Die meisten modernen Rennräder mit Scheibenbremsen haben Platz für Reifenbreiten von 30 mm bis 38 mm. Bei Rennrädern mit Felgenbremsen passen in der Regel Reifen mit einer Breite von 23 mm bis 28 mm, aber das ist von Fahrrad zu Fahrrad unterschiedlich. Wir bieten bereits spezielle Gravelbike Reifen mit einer Breite von 30 mm an, die für die meisten Rennräder mit Scheibenbremsen geeignet sind. Passt das nicht in deinen Rahmen? Dann kommst du auf hartem Schotter auch mit 28 mm breiten Rennradreifen sehr weit.

Lies mehr in unserem Blog
So wählst du die besten Gravelreifen für deine Tour!

So wählst du die besten Gravelreifen für deine Tour!

Weiterlesen