Menü
Zurück
Bestell ein Fahrrad und hole es bei Mantel ab! Lies mehr über Lieferung.

Fahrradhelme

159

Fahrradhelme sind heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Sowohl die Rennradfahrer als auch die Mountainbiker verfügen über eine umfassende Auswahl an Helmen. Von Aero-Helmen für die schnellen Fahrer bis hin zu Full-Face-Helmen für die begeisterten Downhill-Mountainbiker. Und jetzt haben wir auch die Speed Pedelec-Helme für die superschnellen Elektro-Fahrräder bis 45 km/h.


Weiterlesen
Kategorien
Rennrad Helme
MTB Helme
Aero Helme
Downhill Helme
Speed Pedelec
E-Bike Helme
Fahrradhelme Kinder
Zubehör Fahrradhelm
Marke

Sortieren nach

Lazer Blade+ MIPS Rennrad Helm
118,01
30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Lazer Z1 Rennrad Helm
141,57
30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Lazer Genesis MIPS Rennrad Helm
229,14
30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Bontrager Specter WaveCel Rennrad Helm
149,99
30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Lazer Century Rennrad Helm
119,93
30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Lazer Blade+ Rennrad Helm
89,49
30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Bontrager Starvos WaveCel Rennrad Helm
87,48
30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Du willst einen Fahrradhelm kaufen? Großes Sortiment an Fahrradhelmen.


Das Tragen eines Fahrradhelms ist heutzutage völlig normal geworden. Früher haben die Leute manchmal über so ein Ding auf dem Kopf gelacht, heute ist es eher so, dass man verwunderte Blicke erntet, wenn man keinen Helm trägt! Ein Rennradhelm oder MTB-Helm schützt deinen Kopf bei einem Sturz, indem er einen Teil der Aufprallenergie absorbiert. Deshalb solltest du deinen Helm nach einem Sturz immer austauschen! Manchmal kann man nicht sehen, dass der Helm seine Arbeit getan hat und im Inneren beschädigt ist. Wenn du erneut stürzt, kann er dich nicht wie erwartet schützen!


Wann ist ein Fahrradhelm Pflicht?


Während du auf dem Stadtrad frei wählen kannst, ob du einen Helm tragen willst oder nicht, besteht auf schnellen E-Bikes - den sogenannten Speed-Pedelecs - eine Fahrradhelmpflicht. Für Rennräder und Mountainbikes besteht keine Helmpflicht, aber zum Glück ist es die Norm einen Helm zu tragen. Fahrradhelme werden von vielen großen Namen produziert. Doch egal, ob du einen POC-Helm oder einen Giro-Helm, einen Bontrager-Helm oder einen Kask-Helm trägst: Alle Mantel-Fahrradhelme erfüllen die europäische Sicherheitsnorm für Fahrradhelme. Auch die Kleinsten können mit einem Fahrradhelm sicher losfahren: Kind sicherer, Eltern entspannter. Eine Win-Win-Situation!


Was ist das Besondere an einem MTB-Helm?


Ein Mountainbike-Helm -oder MTB-Helm- bietet eine etwas andere Funktionalität als ein Rennradhelm. Die Form des Helms ist etwas anders. Die Schläfen sind oft mehr abgedeckt, um sie vor Ästen und anderen Gegenständen zu schützen. Ein Visier ist oft auch Teil des Mountainbike-Helms. Ein MTB-Helm mit Visier ist nicht dasselbe wie ein normaler Helm mit Visier; stattdessen ist das Visier eine Klappe über den Augen, die dazu dient, Äste aus den Augen zu halten. Das Visier ist oft abnehmbar, so dass die Helme auch für den Einsatz auf der Straße geeignet sind. Beliebte Marken für MTB-Fahrradhelme sind: MET, BBB Cycling, Bell, Bontrager, Lazer, Kask-Helme, Giro und POC-Helme. Die meisten MTB-Helme eignen sich für eine breite Palette von Anwendungsgebieten. 


Was ist ein Full-Face-Helm?


Der Full-Face-Helm wird beim Downhill-Mountainbiking eingesetzt. Diese Mountainbike-Helme decken auch dein Gesicht und deinen Kiefer ab. Beim Downhill-Mountainbiken kommt es zu Stürzen, daher ist dieser zusätzliche Schutz sehr willkommen! Die hohen Geschwindigkeiten, mit denen gefahren wird, erfordern etwas andere Helme. Diese MTB-Helme bedecken das gesamte Gesicht, so dass auch dein Kiefer geschützt ist. Bekannte Hersteller von Full-Face-Mountainbike-Helmen sind Bell und SixSixOne.

 

Was ist anders an einem Rennradhelm im Vergleich zu einem MTB-Helm?


Rennradhelme ähneln in vielerlei Hinsicht ihren Off-Road-Brüdern, aber sie haben oft eine etwas andere Form. Außerdem verwenden Rennradhelme kein Visier und sind oft auch leichter. Rennradhelme sind seit 2003 im Profi-Peloton Pflicht, und seitdem hat ihre Verwendung bei Amateuren und Tourenfahrern enorm zugenommen. Rennradhelme lassen sich in zwei Gruppen einteilen: leichte, optimal belüftete Helme und schnellere, aerodynamische Helme. Die belüfteten Helme sind ideal für intensives Fahren an einem heißen Tag. Große Öffnungen lassen die Hitze vom Kopf entweichen und kühle Luft ins Innere gelangen.


Wie kann ich meine Kinder auf dem Fahrrad am besten schützen?


Auch die kleinsten Radfahrer können mit einem Kinderfahrradhelm gut geschützt im Straßenverkehr unterwegs sein. Ein Unfall kann blitzschnell passieren, daher kann ein Kinderfahrradhelm darüber entscheiden, wie schlimm die Folgen eines Unfalls sein können. Da ist für jeden etwas dabei: vom einfachen, robusten schwarzen Helm bis zum fröhlich-bunten Fahrradhelm; Kinder haben die Qual der Wahl!