Menü
Zurück

Gravel Bikes

33
Ein Gravel Bike ist eine Variante des Rennrads, die speziell für sehr unterschiedliche Terrains gemacht ist. Die Rahmen sind robuster und man kann viel breitere Reifen montieren. Deshalb kann ein Gravel-Rad wirklich mit allen Arten von Untergründen zurechtkommen. Von Asphalt bis zu langen Sandstraßen, von Schotterwegen bis zu MTB-Trials kann alles mit einem Gravelbike gefahren werden. Ein Gravel-Bike ist also sehr vielseitig und kann auf fast jedem Terrain eingesetzt werden.
Weiterlesen
Marke

Sortieren nach

Frog Bikes Frog 70
629,-
UVP 688,43
Angebot

Cube Cross Race
1.249,-

Cube Cross Race Pro
1.649,-

Bist du mit dem Produktangebot zufrieden?

Du möchtest ein Gravelbike kaufen? Große Auswahl an Gravelbikes!

Was ist ein Gravelbike?

Ein Gravelbike wird oft als eine Kombination aus einem Rennrad und einem Mountainbike angesehen. Der Rahmen eines Gravelbikes ist dem eines Rennrads sehr ähnlich, aber die Reifen sind eher wie MTB-Reifen. Mit einem Gravelbike kannst du sowohl auf befestigten als auch auf unbefestigten Straßen fahren. So kannst du eine viel abwechslungsreichere Landschaft entdecken. Ist es das, wonach du suchst? Dann solltest du ein Gravelbike kaufen!

Welche Pedale brauche ich für mein Gravelbike?

Wenn du Klickpedale auf dein Gravelbike montieren möchtest, kannst du am besten MTB-Pedale auswählen. Die Fahrradschuhe, die dazu am besten passen, sind daher die MTB-Schuhe. Diese speziellen Pedale und Schuhe sind besonders nützlich, wenn du mit deinem Gravelbike lange Strecken abseits der Straße zurücklegen möchtest. Wenn du jedoch lieber Rennradpedale willst, ist das natürlich auch möglich. Es geht darum, was dir am besten gefällt.

Entscheide ich mich für ein Gravelbike mit einem einfachen oder doppelten Kettenblatt?

Dies hängt von dem Gelände ab, das du mit deinem Gravelbike befahren möchtest. Wenn du hauptsächlich in flachen Gegenden unterwegs bist, solltest du für ein Gravelbike mit einem doppelten Kettenblatt entscheiden. Damit hast du eine große Auswahl an Gängen, aus der du leicht den richtigen Gang auswählen kannst. Wenn du jedoch die raueren Pisten mit mehr Höhenmetern erkunden möchtest, ist ein Gravelbike mit einem Kettenblatt besser für dich. Das macht den Gangwechsel bei gleichbleibender Reichweite viel einfacher. Außerdem hat man mit einem einzigen Kettenblatt weniger Wartungsaufwand, weniger Gewicht und weniger Einstellarbeit.

Kann ich mein Gravelbike auch als Rennrad benutzen?

Mit ein paar Anpassungen kannst du dein Gravelbike als Rennrad bezeichnen. Die wichtigste Änderung, um dies zu erreichen, sind deine Reifen. Wenn du deine Gravelbike-Reifen mit glatteren Rennradreifen austauschst, dann kannst du viel schneller fahren. Willst du jedoch auch auf der Straße mit Höchstgeschwindigkeit fahren? Dann solltest du dir am besten doch ein Rennrad zulegen!

Was sollte ich beim Kauf eines Gravelbikes noch beachten?

Beim Kauf eines Gravelbikes gibt es noch viele andere Dinge zu beachten. Dazu gehören die Art des Lenkers, die Geometrie des Rahmens, das Rahmenmaterial und die Gruppenausstattung des Gravelbikes.

Lies mehr in unserem Blog