Den Lenkervorbau deines Rennrads austauschen in 11 Schritten! [How-to]
Teile diesen Beitrag

Den Lenkervorbau deines Rennrads austauschen in 11 Schritten! [How-to]

26 April 2022

Bequemes Sitzen auf dem Fahrrad ist eines der wichtigsten Dinge beim Rennradfahren. Schmerzen beim Rennradfahren können durch viele Faktoren verursacht werden. Ein wichtiger Faktor ist die Einstellung deines Rennrads. Wenn dein Sattel zu hoch oder dein Lenker zu niedrig eingestellt ist, wirkt sich das auf deine Sitzposition aus, was mit der Zeit zu Muskelkater führen kann. Eine weitere häufige Ursache für eine falsche Sitzposition ist die falsche Länge oder Position des Vorbaus. Wenn dein Vorbau zu lang ist, sitzt du auf dem Rennrad zu weit nach vorn gebeugt. Du kannst dem entgegenwirken, indem du die Position deines Vorbaus veränderst oder einen kürzeren Vorbau montierst. Nach der Lektüre dieses How-to-Blogs kannst du ganz einfach selbst den Lenkervorbau deines Rennrads austauschen!

Wie bereits erwähnt, kann es viele Gründe geben, warum du auf dem Rennrad nicht richtig sitzt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Den Lenkervorbau deines Rennrads austauschen, ist nur eine Möglichkeit. Du kannst zum Beispiel auch eine etwas bequemere Sitzposition einnehmen, indem du deinen Rennradlenker leicht anhebst. Wie du die Position deines Lenkers am besten einstellst, um eine bessere Haltung beim Radfahren einzunehmen, erfährst du in diesem Blog.

 

Es kann auch vorkommen, dass der Lenker deines Rennrads überhaupt nicht zu dir passt. In diesem Fall ist es ratsam, einen neuen Lenker zu wählen, der besser zu dir passt. Ein anderer Rennradlenker kann dir helfen, Beschwerden wie Nackenschmerzen, taube Hände oder Rückenschmerzen zu vermeiden. Hier liest du, wie du einen neuen Lenker auf deinem Rennrad montierst. 

page?image_id=2342
Auch der Austausch des Lenkers deines Rennrads ist eine Arbeit, die du leicht selbst erledigen kannst.

Position des Lenkervorbaus einstellen




Lenkervorbau deines Rennrads austauschen





Mit diesem Werkzeug kannst du den Lenkervorbau deines Rennrads austauschen

page?image_id=2345




Schrauben am Lenker lösen
An der Vorderseite des Vorbaus/Lenkers befinden sich 2 oder 4 Inbusschrauben. Diese kannst du mit einem 4 oder 5 mm Inbusschlüssel ganz herausdrehen. Lass den Lenker vorsichtig an den Kabeln hängen.


Topcap-Schraube lösen
Oben auf dem Vorbau befindet sich die Topcap des Steuersatzes. Im Inneren der Topcap befindet sich eine längere Schraube, die du vollständig herausdrehen musst, in der Regel mit einem 3- oder 4-mm-Inbusschlüssel.


Schraube an der Seite des Vorbaus lösen



 Den neuen Vorbau montieren


Um eine ausreichende Klemmkraft auf die Topcap zu bekommen und ein eventuelles Spiel ausgleichen zu können, ist es wichtig, die obere Vorbauklemmung ca. 3 - 5 mm überstehen zu lassen. Ist alles in der richtigen Höhe, kann der Vorbau montiert werden.

page?image_id=2353

Topcap-Schraube wieder eindrehen
Platziere die Topcap mit Schraube wieder auf dem Steuerrohr. Schraube leicht, aber noch nicht fest anziehen.

page?image_id=2354

Lenker wieder einsetzen
Stecke den Lenker wieder in den Vorbau und befestige die Kappe mit den 2 bzw. 4 Schrauben und ziehe sie an, bis sich der Lenker gerade noch verstellen oder drehen lässt. Achte darauf, dass der Lenker genau zentriert ist.

page?image_id=2355


Lenker deines Rennrads in die richtige Position stellen
Neige den Lenker so, dass der untere Teil des Unterlenkers gerade ist und die Schalt-Brems-Hebel in einem Winkel von etwa 10 Grad nach oben stehen.

page?image_id=2356

Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel festziehen 



Schraube der Topcap fest anziehen
Zuerst ziehst du die Schraube der Topcap an, bis kein Spiel mehr vorhanden ist und du den Lenker noch leicht drehen kannst. Du brauchst etwas Fingerspitzengefühl, um das richtige Drehmoment zu finden. Um es zu ermitteln, kannst du auch die Vorderradbremse betätigen und den Lenker hin und her bewegen, dann den Lenker um eine Vierteldrehung drehen und das Steuerrohr hin und her bewegen. Wenn du noch Spiel spürst, obwohl sich der Lenker leichtgängig drehen lässt, ziehe die Topcap-Schraube etwas fester an.

Überprüfe als nächstes
, ob der Lenkervorbau und der Lenker gerade nach vorne zeigen. Kontrolliere dazu die Position beider zum Vorderrad.

page?image_id=2359

Den Vorbau fest anziehen
Zieh den Vorbau auf beiden Seiten vorsichtig fest. Kontrolliere abschließend mit dem Drehmomentschlüssel, ob die Schrauben gemäß den Angaben auf dem Vorbau fest genug angezogen sind, in diesem Fall mit 6 Nm.


Et voilà, du hast einen neuen Vorbau!

page?image_id=2363

Hast du immer noch körperliche Beschwerden?


Fahrradgeschäfte

Wie gefällt dir dieser Blog-Beitrag?

Teile diesen Beitrag

Mees Janssen

Mees Janssen

"In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit allem, was mit dem Fahrrad zu tun hat. Dass ich das auch während der Arbeit tun kann, macht es noch besser. Da ich in Arnheim wohne, fahre ich gerne in meinem „Hinterhof“ (de Posbank) mit meinem Rennrad oder Mountainbike. Ich fahre nicht nur selbst Rad, sondern schaue mir auch gerne Profiradrennen im Fernsehen an. Im Sommer macht mein Fernseher Überstunden, denn ich verfolge gerne alle großen Radrennen wie den Giro, die Tour de France und die Vuelta. Als der Giro d'Italia 2016 durch Arnheim führte, war ich natürlich begeistert! "

Verwandte Blog-Beiträge

So planst du eine Route mit Komoot-Routenplaner [How-to-Anleitung]

27 März 2023

Eine Route selbst planen? Das hört sich komplizierter an, als es ist ...

Dein Fahrrad selbst warten: Lies unsere praktischen How-to-Blogs

7 Februar 2023

Ein neues Rennrad oder Mountainbike zu kaufen ist eine Sache, dein Fahrrad selbst warten ist eine andere ...

7 Tipps für deinen Akku - So vergrößerst du die Reichweite deines E-Bikes

28 Juli 2022

Für viele gibt es nichts Schöneres, als bei schönem Wetter eine lange Fahrt durch die Natur zu genießen ...