7 Tipps für deinen Akku - So vergrößerst du die Reichweite deines E-Bikes
Teile diesen Beitrag

7 Tipps für deinen Akku - So vergrößerst du die Reichweite deines E-Bikes

28 Juli 2022

Für viele gibt es nichts Schöneres, als bei schönem Wetter eine lange Fahrt durch die Natur zu genießen. Eines der ärgerlichsten Dinge, die dabei passieren können, ist, mit einem leeren Akku am Straßenrand stehen zu bleiben. Deshalb ist es wichtig, dass du die Reichweite deines E-Bikes kennst und weißt, wie du sie beeinflussen kannst. So geht dir nie wieder der Strom aus.

Wie groß ist die Reichweite eines E-Bikes?

Die Reichweite deines E-Bikes gibt an, wie lange du mit einem vollen Akku fahren kannst. Sie wird oft in Kilometern angegeben. Mit einem E-Bike kannst du zum Beispiel 90 bis 100 Kilometer fahren, mit einem anderen über 130 Kilometer.

page?image_id=2384
Die Reichweite deines E-Bikes ist die Strecke, die du mit deinem E-Bike zurücklegen kannst, ohne den Akku wieder aufladen zu müssen.

maximalenrealistischen

Unterstützungsmodus

page?image_id=2385
Die Art und Weise des Anfahrens an einer Ampel hat Einfluss auf die Reichweite des E-Bikes.


Akkupflege


  • Lade den Akku die ersten paar Male vollständig auf und fahre ihn dann vollständig leer. Diesen Vorgang etwa dreimal wiederholen. Ein E-Bike-Akku erreicht seine maximale Kapazität bereits nach wenigen Ladevorgängen.
  • Nach diesen ersten Ladevorgängen wird dringend empfohlen, den Fahrradakku NICHT vollständig leer zu fahren. Wenn du feststellst, dass der Akku nur noch zu 20-25 % geladen ist, lade ihn erneut auf.
  • Fährst du nur kurze Strecken? Dann lade den Akku nicht nach jeder Fahrt auf. Warte mit dem Aufladen, bis der Akku noch etwa 20 - 25 % voll ist.
page?image_id=2386
Die richtige Pflege des Akkus hat einen großen Einfluss auf die Reichweite.
  • Lagere den Akku an einem trockenen, dunklen Ort bei Zimmertemperatur. Ist es in deinem Schuppen im Sommer sehr warm und/oder feucht? Dann lagere deinen Fahrradakku an einem anderen Ort im Haus. Dasselbe gilt für niedrige Temperaturen im Winter.
  • Hast du vor, dein E-Bike eine Zeit lang nicht zu benutzen? Dann lagere den Akku, wenn er zu 50 bis 60 % geladen ist. Wenn du einen Akku nicht benutzt, entlädt er sich langsam von selbst. Lade deshalb den Akku deines E-Bikes alle zwei Wochen kurz auf, bis er wieder 50-60 % geladen ist.

Pflege des Fahrrads


  • Achte darauf, dass dein Fahrrad sauber ist. Eine schmutzige Kette und schmutzige Ritzel erzeugen mehr Widerstand. Dadurch verringert sich die Reichweite.
  • Ist die Spannung der E-Bike-Kette oder des Antriebsriemens richtig eingestellt? Ein schlecht gespannter Antriebsstrang führt zu einer weniger effizienten Kraftübertragung.
  • Pumpe deine E-Bike-Reifen auf den empfohlenen Reifendruck auf. Der empfohlene Mindest- und Höchstdruck ist auf der Reifenflanke angegeben. Möchtest du etwas mehr Komfort? Dann nähere dich dem Mindestdruck an. Möchtest du etwas weniger Rollwiderstand, um schneller fahren zu können und mehr Reichweite zu haben? Dann wähle etwas härtere Reifen. Du weißt nicht, wie du deine Reifen aufpumpen sollst? Dann lies diesen Blog.
page?image_id=2387
Die meisten E-Bikes haben ein Dunlop-Ventil, wie oben!
  • Kontrolliere regelmäßig die Bremsbeläge deines E-Bikes. Eine gut funktionierende Bremsanlage ist nicht nur für deine Sicherheit wichtig, sondern auch für deine Reichweite. Denn wenn deine Reifen an den Bremsbelägen schleifen, verringert sich die Reichweite deines E-Bikes. 
diesen Blog

Fahrverhalten


page?image_id=2388
Ob du es glaubst oder nicht, zu häufiges Anhalten zum Plaudern kann sich auch negativ auf die Reichweite auswirken.

Untergrund und Gelände


page?image_id=2389
Um viele Steigungen zu bewältigen, muss das E-Bike mehr Leistung bringen. Je mehr Leistung, desto geringer die Reichweite!

Wetterbedingungen


page?image_id=2390
Der Akku deines E-Bikes funktioniert am besten zwischen 20 und 25°C.

Gesamtgewicht

Fahrradtaschen
page?image_id=2391
Ein schwerer bepacktes E-Bike hat eine geringere Reichweite als ein E-Bike ohne gefüllte Taschen!

Nie wieder mit einem leeren E-Bike-Akku am Straßenrand stehen

Wie gefällt dir dieser Blog-Beitrag?

Teile diesen Beitrag

Mees Janssen

Mees Janssen

"In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit allem, was mit dem Fahrrad zu tun hat. Dass ich das auch während der Arbeit tun kann, macht es noch besser. Da ich in Arnheim wohne, fahre ich gerne in meinem „Hinterhof“ (de Posbank) mit meinem Rennrad oder Mountainbike. Ich fahre nicht nur selbst Rad, sondern schaue mir auch gerne Profiradrennen im Fernsehen an. Im Sommer macht mein Fernseher Überstunden, denn ich verfolge gerne alle großen Radrennen wie den Giro, die Tour de France und die Vuelta. Als der Giro d'Italia 2016 durch Arnheim führte, war ich natürlich begeistert! "

Verwandte Blog-Beiträge

So planst du eine Route mit Komoot-Routenplaner [How-to-Anleitung]

27 März 2023

Eine Route selbst planen? Das hört sich komplizierter an, als es ist ...

Dein Fahrrad selbst warten: Lies unsere praktischen How-to-Blogs

7 Februar 2023

Ein neues Rennrad oder Mountainbike zu kaufen ist eine Sache, dein Fahrrad selbst warten ist eine andere ...

Den Lenkervorbau deines Rennrads austauschen in 11 Schritten! [How-to]

26 April 2022

Bequemes Sitzen auf dem Fahrrad ist eines der wichtigsten Dinge beim Rennradfahren ...