Teile diesen Beitrag

Powermeter Einkaufshilfe - Mit welchem Leistungsmesser bist du bald unterwegs?

21 August 2020

Mit einem Powermeter, auch bekannt als Leistungsmesser, kannst du genau sehen, mit wie viel Kraft ausgedrückt in Watt du beim Fahrradfahren lieferst. Deine Leistung in Watt sagt mehr über deine Kondition und deine Form im Allgemeinen aus als die gemessene Herzfrequenz und Durchschnittsgeschwindigkeit. Fast alle Profis fahren mit einem Powermeter, um ihre Leistung in Watt beim Radfahren zu ermitteln. Wie bei allen Fahrradteilen gibt es auch bei den Powermetern viele verschiedene Hersteller, deren Leistungsmesser alle ihre Vor- und Nachteile haben. Wir listen die verschiedenen Leistungsmesser für dich auf. Dann kannst du entscheiden, welcher Powermeter zu dir passt.Ein Powermeter wurde bis vor ein paar Jahren fast ausschließlich von Profis benutzt. Aber wie alle neuen Technologien, werden auch die Leistungsmesser zunehmend von Freizeitfahrern genutzt. Mittlerweile sind sie auch viel günstiger als noch vor wenigen Jahren. Trotzdem bleibt ein Leistungsmessgerät eine große Investition.

Die meisten Leute denken bei einem Powermeter sofort an die Version, die in die Kurbelarme oder in den Spider integriert ist.
Powermeter gibt es in allen Größen und Maßen.

Allerdings lohnt sich diese Investition für viele Radfahrer, die ernsthaft trainieren. Mit einem Leistungsmesser kannst du nämlich deine FTP (Functional Threshold Power) anhand eines 20-minütigen Tests sehr genau bestimmen. Und wenn du weißt, wo deine Grenzen liegen, kannst du viel besser und effizienter trainieren.

Wie funktioniert ein Powermeter?

Alle Leistungsmesser für das Fahrrad funktionieren mehr oder weniger auf die gleiche Art. Es spielt keine Rolle, ob du einen Powermeter im Pedal, im Spider oder im Kurbelarm hast. Sie arbeiten alle mit einem Metallstreifen, der sich durch die Kraft, die du beim Radfahren ausübst, etwas verformt. Hinzu kommt die Übersetzung, mit der du fährst und die bestimmt, wie viel Widerstand du erfährst, d. h. wie viel Umdrehungen dein Pedal macht. Man nennt dies auch die Trittfrequenz.

page?image_id=1447
Mit einem Powermeter lernt man besser, wo die eigenen Grenzen liegen. Auf diese Weise kannst du deine Kondition schnell verbessern und brauchst du bei einem Aufstieg nicht abzusteigen.

Die Verformung des Metallstreifens und die Trittfrequenz ergeben zusammen die Leistung, die du in Watt abgibst. Du fragst dich jetzt vielleicht, wozu ein Powermeter gut sein soll. Wir listen die Vorteile eines Leistungsmessers für dich auf.

Welche Vorteile hast du, wenn du einen Powermeter benutzt?

Wenn du eine Runde auf deinem Rennrad fährst, hängt es von vielen Faktoren ab, wie schnell du bist. Windstärke, Gefälle und das eigene Gewicht sind Beispiele für Faktoren, die bei der Bestimmung der Geschwindigkeit eine Rolle spielen. Es ist daher auch sehr schwierig abzuschätzen, wie stark du tatsächlich in die Pedale getreten hast. Ein Leistungsmessgerät zeigt dies deutlich in Form eines Wertes für deine gelieferte Leistung in Watt an. Je höher der Wert während einer bestimmten Fahrradtour ist, desto besser ist deine Kondition. Der Einsatz eines Powermeters hat darum viele Vorteile.

Regenkleidung
Regen, Wind, Straßenbelag. Alles Variablen, die Einfluss auf deine Leistung haben.

Trainieren mit einem Powermeter verschafft mehr Einblick

Trainieren ist nicht länger eine Sache des Gefühls. Mit einem Powermeter kannst du genau sehen, wie viel Arbeit oder Leistung du in dein Training gesteckt hast. Das geht bis zu einem gewissen Grad auch mit einem Pulsmesser, allerdings zeigt der nur an, wie leicht oder schwer dein Körper mit einer bestimmten Anstrengung zurechtkommt. Du hast also keinen richtigen Maßstab, mit dem du deine Bemühungen messen kannst. Ein Leistungsmesser bietet dir jedoch diese Möglichkeit, denn mit dem Wert für deine Leistung in Watt misst du direkt die von dir erbrachte Leistung.

Deine Leistung direkt auf deinem Handy
Mit einem Powermeter kannst du genau sehen, wie viel Leistung du in einer Trainingseinheit erbracht hast.

Strukturierter trainieren mit einem Leistungsmesser

Ein Fahrradtraining bei dem man wahllos ein bisschen durch die Gegend fährt, gehört der Vergangenheit an. Mit einem Leistungsmesser kannst du besser nachvollziehen, wie viel Leistung du erbracht hast, und kannst du dein Training besser strukturieren. Auf diese Weise kannst du auf verschiedenen Intensitätsstufen trainieren und somit auch deine Kondition schnell verbessern.

Kräfte während eines Rennens oder in den Bergen sinnvoll einteilen

Das Letzte, was du bei einem Triathlon, einem Zeitfahren oder einer Bergtour willst, ist, dass du dein Limit überschreitest und irgendwann nicht mehr vorankommst. Mit einem Powermeter erhältst du anhand der durchschnittlichen Leistung in Watt, die du während des Trainings erbracht hast, einen Einblick in deine Fitness. Diese Informationen kannst du bei Rennen berücksichtigen. Wenn du darauf achtest, dass du deine maximale Leistung in Watt nicht überschreitest, wirst du beim Rennen nicht in die roten Zahlen kommen. So kannst du deine Kraft viel besser dosieren, wenn du zum Beispiel den Alpe d'Huez hinauffährst.

page?image_id=1449
Während einer langen Zeitfahrt willst du natürlich eine gute Vorstellung davon haben, wie du deine Kräfte am besten einteilen kannst!

Ein Powermeter zur Unterstützung

Wir alle kennen es: Deine Beine fühlen sich bei einer Fahrt mit dem Rennrad schlecht an und du hast das Gefühl, dass du trotz des ganzen Trainings keine Fortschritte machst. Mit einem Leistungsmesser kannst du genau sehen, wie viel Watt du zu Beginn deiner Trainingsperiode getreten hast und wie viel du nach dieser bestimmten Trainingsperiode getreten hast. So kannst du trotz eines schlechten Tages einen Aufwärtstrend deiner Kondition erkennen, was dir neue Motivation geben kann. Schließlich motivieren positive Ergebnisse beim Training am meisten.

page?image_id=1450
Mit einem Powermeter kannst du ganz einfach sehen, wie viel Fortschritte du während deiner Trainingseinheiten machst. So absolvierst du deine Kilometer auch weiterhin mit einem Lächeln auf dem Gesicht!

Einseitige oder doppelseitige Leistungsmessung?

Vielleicht denkst du, alle Leistungsmesser sind gleich und bieten die gleiche Genauigkeit. Aber das ist nicht ganz richtig. Jeder Leistungsmesser-Typ hat seine Vor- und Nachteile. Zunächst musst du dir überlegen, ob du einen einseitigen oder doppelseitigen Powermeter haben willst.

Es versteht sich von selbst, dass ein doppelseitiger Leistungsmesser präziser arbeitet als ein einseitiger Leistungsmesser. Und, dass ein doppelseitiger Powermeter teurer ist, wird dich darum auch nicht überraschen.

Entscheidest du dich für einen einseitigen oder einen doppelseitigen Powermeter? Der Preisunterschied ist erheblich.
Entscheidest du dich für einen einseitigen oder einen doppelseitigen Powermeter? Der Preisunterschied ist erheblich.

Der Vorteil eines doppelseitigen Powermeters besteht nicht nur darin, dass er ein genaueres Messergebnis liefert, sondern auch darin, dass du den Leistungsunterschied deiner Beine sehen kannst. Sollte dieser Unterschied größer sein, als dir lieb ist, kannst du sogar gezielt dein schwaches Bein trainieren.

page?image_id=327
Die 4iiii Mess- und Batterie-Einheit ist hier auf der Rückseite des Kurbelarms gut sichtbar.

Du musst also abwägen, was für dich wichtiger ist: ein doppelseitiges und genaues, aber teureres Leistungsmessgerät. Oder ein weniger genauer, aber dafür preisgünstigerer Powermeter.

Wo kannst du einen Powermeter anbringen?

Powermeter im Kurbelarm

Die Leistungsmesser, die in den Kurbelarm integriert sind, stellen die bei weitem größte Gruppe dar. Bei einigen Marken kannst du dich für einen doppelseitigen Powermeter entscheiden, aber nicht alle Marken bieten dies an.

Die Vorder- und Rückseite eines Kurbelarm-Paares mit einem Powermeter von 4iiii und Stages.
Die Vorder- und Rückseite eines Kurbelarm-Paares mit einem Powermeter von 4iiii und Stages.

Powermeter in der Kurbel sind relativ günstig. Und auch die Montage ist sehr einfach, vor allem wenn du dich für einen einseitigen Leistungsmesser entscheidest. Allerdings ist dieser einseitige Leistungsmesser im Vergleich zu doppelseitigen Leistungsmessern weniger genau.

Die Batterie ist buchstäblich im Handumdrehen auszutauschen.
Die Batterie ist buchstäblich im Handumdrehen auszutauschen.

Diese Ungenauigkeit entsteht, weil der Powermeter nur die Leistung eines Beines misst. Dieser Wert wird dann verdoppelt, um die Gesamtleistung beider Beine in Watt anzuzeigen. Subtile- oder auch nicht so subtile - Leistungsunterschiede der Beine werden nicht registriert.Der Metallstreifen, der die auf die Kurbel ausgeübte Leistung in Watt misst, ist im Kurbelarm befestigt. Das ist vorteilhaft, denn im Prinzip verschleißt der Kurbelarm nicht und dein Powermeter hält darum sozusagen ewig.

Powermeter in den Pedalen

Ein Powermeter in den Pedalen sieht man erstaunlicherweise nicht so oft. Allerdings lässt sich auf diese Art die tatsächliche Leistung sehr genau ermitteln. Denn ein Powermeter im Pedal ist viel genauer als ein einzelner Leistungsmesser, da du mit beiden Pedalen messen kannst. Du kannst also auch den Unterschied zwischen deinem linken und rechten Bein messen.

tekstverzinnen
Die Montage eines Favero Assioma Powermeters ist sehr einfach, aber die Pedale nutzen sich schneller ab als bei anderen Powermetern.

Powermeter für die Pedale sind relativ günstig und sehr einfach zu montieren. Aber Pedale nutzen sich leider ab! Außerdem bist du an eine bestimmte Art von Pedal gebunden, denn es muss natürlich zu deinen Cleats passen. Aber du kannst natürlich auch deine alten Schuhplatten einfach gegen passende austauschen.

Favero Assioma DUO Powermeter
Informiere dich, ob deine Powermeter-Pedale mit dem von dir verwendeten Klicksystem kompatibel sind.

Schließlich kann sich auch dein Stack ändern. Das bedeutet, dass du deinen Sattel etwas höher stellen musst. Miss darum vorher deine Sattelhöhe im Verhältnis zur Oberseite deines aktuellen Fahrrad-Pedals. Dann kannst du sicher sein, dass deine Sattelhöhe nach der Montage richtig eingestellt ist.

Favero Assioma DUO

694,95 €

Favero Assioma UNO

444,95 €

Garmin Rally RS

Ab 441,58 €

Powermeter-Pedale für das Mountainbike:

Garmin Rally XC

Ab 490,75 €

Powermeter im Spider

Ein Leistungsmesser im Spider ist präziser als ein Leistungsmesser im Kurbelarm.
Ein Leistungsmesser im Spider ist präziser als ein Leistungsmesser im Kurbelarm.

Ein Powermeter im Spider deines Kurbelarms scheint sich auf den ersten Blick nicht wesentlich von einem Powermeter im Kurbelarm zu unterscheiden. Der Spider ist jedoch ein besserer Ort, um deine Leistung zu messen.Du erhältst dann eine genauere Messung. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass man im Spider sogar beide Seiten messen kann. Allerdings geht das nicht mit jedem Powermeter, der auf dem Spider montiert werden kann.

Die High-Tech-Rückseite des Spiders mit Powermeter.
Die High-Tech-Rückseite des Spiders mit Powermeter.

Die Montage im Spider ist etwas aufwändiger als die Montage eines Powermeters in der Kurbel. Aber auch die Montage im Spider ist relativ einfach.

Quarq SRAM Spider Red/Force AXS D1

399,- €

Quarq Spider AXS DZERO DUB

353,07 €

Was benötige ich außer einem Powermeter sonst noch?

Um die Werte deines Powermeters auszulesen, brauchst du auch noch einen Fahrradcomputer. Nicht jeder Fahrradcomputer kann alle Arten von Sensoren lesen. Stell sicher, dass dein Fahrradcomputer die Leistung in Watt anzeigen kann.

page?image_id=1457
Stell sicher, dass du einen Fahrradcomputer hast, der die Leistung in Watt mithilfe des Leistungsmessers anzeigen kann.

Wichtig ist auch, dass dein Powermeter die Werte in einem Signal überträgt, das von deinem Fahrradcomputer gelesen werden kann. Viele Powermeter verwenden ANT+, aber die meisten Fahrradcomputer können heutzutage auch Bluetooth lesen.

Auch die Powermeter von Stages können über ANT+ und Bluetooth mit deinem Fahrradcomputer verbunden werden.
Auch die Powermeter von Stages können über ANT+ und Bluetooth mit deinem Fahrradcomputer verbunden werden.

Wir haben die Vor- und Nachteile der verschiedenen Powermeter-Typen für dich aufgelistet.

Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Powermeter-Typen?

 

Position PowermeterGenauigkeitPreisMontageAustauschbar
Kurbelarm
Pedal
Spider

 

Wie gefällt dir dieser Blog-Beitrag?

Teile diesen Beitrag

Mees Janssen

Mees Janssen

"In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit allem, was mit dem Fahrrad zu tun hat. Dass ich das auch während der Arbeit tun kann, macht es noch besser. Da ich in Arnheim wohne, fahre ich gerne in meinem „Hinterhof“ (de Posbank) mit meinem Rennrad oder Mountainbike. Ich fahre nicht nur selbst Rad, sondern schaue mir auch gerne Profiradrennen im Fernsehen an. Im Sommer macht mein Fernseher Überstunden, denn ich verfolge gerne alle großen Radrennen wie den Giro, die Tour de France und die Vuelta. Als der Giro d'Italia 2016 durch Arnheim führte, war ich natürlich begeistert! "

Verwandte Blog-Beiträge

Mit dem richtigen Fizik Sattel sitzt du immer gut auf deinem Bike [Einkaufsführer]

12 Januar 2024

Tritt ein in die Welt des unvergleichlichen Komforts und der Leistung mit Fizik, einer führenden Fahrradmarke, die ...

Die besten Mountainbikes aus 2023 [Einkaufsführer]

4 August 2023

Als leidenschaftlicher Mountainbiker möchtest du natürlich das perfekte Bike für deine Abenteuer finden ...

Winterfahrradschuhe für frische, kalte und eisige Tage auf dem MTB und Rennrad

13 Dezember 2022

Im Winter stellst du höhere Anforderungen an deine Fahrradschuhe ...