Menü
Zurück
10 Tage Countdown-Deals! Profitiere täglich von neuen Angeboten. 24 Stunden gültig! Hier profitieren. Hier profitieren.

Filter

Auswahl in 4 Schritten
Bist du mit den Filtermöglichkeiten zufrieden?
Ja Nein
Ergebnis zeigen

Entscheidungshilfe für Fahrradträger

Entscheidungshilfe für Fahrradträger
1 2 3 4

Wie willst du deinen Fahrradträger montieren?

An der Anhängerkupplung

6
  • Leicht zu (de)montieren.
  • Es können 1 bis 4 Fahrräder transportiert werden.
  • Für E-Bikes geeignet.
  • Du musst darauf achten, dass deine Räder nicht zu weit überstehen.
  • Häufig sind ein zusätzliches Nummernschild für den Fahrradträger und ein Lichtbalken erforderlich.

Auf dem Dach

6
  • Der Kofferraum des Fahrzeugs bleibt vollständig frei.
  • Wenn du mehrere Dachgepäckträger nebeneinander verwendest, kannst du viele Fahrräder auf deinem Dach unterbringen.
  • Für Steckachsen ist oft ein separater Adapter erforderlich.
  • Für E-Bikes weniger geeignet.

Sortieren nach

Thule Laderampe 9152
43,22
UVP 58,96

Thule Frame Adapter 982
34,37
UVP 39,29

Thule FastRide
179,-
UVP 224,95

Thule Wandhalter 9771
53,06
UVP 58,96

Thule AcuTight Knob 528
20,60
UVP 25,08

Thule Carbon Frame Protector Set
42,24
UVP 49,08

Thule Wheel Strap Locks 986
10,32
UVP 14,70

Pro User Adapter
27,49

Thule ProRide 598
132,72
UVP 179,93

Pro User Diamant Fahrradträger
319,-
UVP 379,95

Thule TopRide
205,55
UVP 280,24

Pro User Universal
24,54

Bist du mit dem Produktangebot zufrieden?

Möchtest du einen Fahrradträger kaufen? Alle Fahrradträger anzeigen!

Welche verschiedenen Fahrradträger gibt es?

Eine der gebräuchlichsten Arten, Fahrräder mit dem Auto zu transportieren, ist der Transport mit einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung oder auch Heckträger genannt. Mit dieser Art von Fahrradträgern kannst du 4 Fahrräder, 3 Fahrräder oder 2 Fahrräder transportieren. Du kannst dich aber auch dafür entscheiden, deine Fahrräder auf dem Dach deines Autos zu transportieren. Du kannst dann oft mehrere Fahrradträger für das Dach nebeneinander benutzen, damit du mehr Fahrräder auf deinem Autodach unterbringen kannst. Ein Dachträger ist schnell zu montieren und oft auch kompakt zu verstauen.

Worauf muss ich bei der Montage eines Heckträgers achten?

Angenommen du willst einen niegelnagelneuen Thule Fahrradträger auf deine Anhängerkupplung montieren, dann ist es zunächst einmal wichtig, dass du weißt wie hoch die maximale Traglast des Fahrradträgers ist. Die Traglast gibt an, mit wie viel kg du den Träger belasten darfst. Außerdem musst du die Stützlast deines Autos, Wohnwagens oder Wohnmobils kennen. Die Stützlast ist die maximale vertikale Last, die deine Anhängerkupplung tragen kann. Bei Kleinwagen sind das oft rund 50 Kilo. Größere Autos können in der Regel 75 kg oder mehr tragen. Um sicher zu sein, dass du das Maximum nicht überschreitest, musst du das Gewicht deines Fahrradträgers zum Gewicht deiner Fahrräder hinzurechnen. Auf der Anhängerkupplung deines Fahrzeugs kannst du immer sehen, wie hoch die zulässige Stützlast ist. Diese wird auf einer durchsichtigen Platte, oft aus Metall, dargestellt.

Wie weit dürfen deine Fahrräder auf dem Fahrradträger herausragen?

Bei einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung musst du auch darauf achten, dass deine Räder nicht zu sehr herausragen. In den Niederlanden dürfen die Räder an der linken und rechten Seite deines Autos oder Wohnmobils nicht mehr als 20 Zentimeter überstehen. Das ist nicht sehr viel, es hängt also von der Breite deines Autos ab, ob das passt oder nicht. Bist du nicht sicher, ob es funktioniert? Miss zunächst die Breite deiner. Davon hängt es ab, ob du einen Fahrradträger für deine Anhängerkupplung mit deinen Fahrrädern verwenden kannst oder nicht. In Deutschland dürfen Räder seitlich jeweils höchstens 40 cm über die Schlussleuchte hinausragen, maximal darf das mit Rädern beladene Auto 2,55 m breit sein. (Sieh: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/zweirad/fahrrad-ebike-pedelec/kauf-ausruestung/fahrrad-transport/).

Gelten in ganz Europa die gleichen Regeln für die Benutzung eines Fahrradträgers?

Wir können uns hier kurz fassen, nein! In vielen europäischen Ländern gelten andere Regeln als in den Niederlanden oder Deutschland. Von der maximalen Breite, die dein Fahrradträger mit Fahrrädern an den Seiten und hinten haben darf, bis hin zu speziellen Markierungszeichen.