Teil diesen Blog

13 oft gehörte Ausreden, um nicht mit Freunden Rad zu fahren

Jeder Rennradfahrer oder Mountainbiker kennt schon einen Freund, der immer eine Ausrede parat hat, um nicht mit aufs Rad zu steigen. Wir haben die meist gehörten Ausreden, zusammen mit dem Grund, warum diese Ausrede nicht gilt, für dich aufgelistet. Kennst du noch gute Ausreden, um nicht Rad zu fahren? Lass es uns wissen, dann fügen wir sie hinzu.

1. Es regnet…

Tja, das ist tatsächlich nicht immer toll, aber wenn du das nun jedes Mal als Ausrede verwendest, wird es auffallen. Eine noch schlimmere Variante dieser Ausrede ist übrigens “es könnte regnen”.

2. Es ist kalt

Dann solltest du dich warm anziehen. Oder du fährst einfach nicht schnell genug!

Kalt? Das ist keine Ausrede, dann solltest du dich warm anziehen!
Kalt? Das ist keine Ausrede, dann solltest du dich warm anziehen!

3. Mein Fahrrad macht ein knackendes Geräusch

Dann hättest du das nach deiner letzten Fahrt reparieren lassen sollen. Sonst nimmst du nur ein anderes Rad.

4. Meine Fahrradkleider sind in der Wäsche

Schon seit einer Woche? Bestimmt nicht, das hättest du schon lange gerochen. Na wenn schon, nur ein Set? Das hat doch keiner, also hopp, zieh dich um!

Deine Winterkleider noch in der Wäsche? Dann einfach kurz-kurz!
Deine Winterkleider noch in der Wäsche? Dann einfach kurz-kurz!

5. Ich bin gestern noch geradelt

Wer nicht? Für einen echten Radfahrer sollte es kein Problem sein, zwei Tage hintereinander zu trainieren.

6. Ich bin müde

Vom Radfahren bekommt man gerade Energie! Außerdem schläft man umso besser. Eine Win-Win-Situation!

7. Es sind noch einige Kleinigkeiten zu erledigen

Kann sein, Radfahren mit deinen Freunden gehört auch dazu!

8. Es weht

Umso besser, nicht? Mit Rückenwind kannst du einfach genießen und mit Gegenwind dich ganz schön anstrengen (und dich ab und zu im Windschatten deiner Freunde erholen).

Wind? Ein Grund mehr, dagegen zu fahren. Bei Kälte und Wind brauchst du dich nur warm anzuziehen!
Wind? Ein Grund mehr, dagegen zu fahren. Bei Kälte und Wind brauchst du dich nur warm anzuziehen!

9. Mein Fahrrad ist kaputt

Nicht wahr, sonst hättest du das schon lange reparieren lassen. Nimm einfach ein anderes Rad, notfalls ein Citybike.

10. Ich muss noch neue Reifen draufziehen, sonst werde ich einen Platten haben

Keine Ausrede, nimm dann zusätzliche Schläuche mit.

11. Ich habe die falsche Kassette montiert

Außer wenn du in den Alpen wohnst, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass du nicht genug Gänge hast. Also aufsteigen und losfahren.

12. Es ist glatt

Das könnte sein. Dann solltest du etwas vorsichtiger fahren. Keine Ausrede, um zu Hause zu bleiben.

ƐƖ. Oh, war das heute? Ich habe schon etwas anderes vor

Die faulste Ausrede. Nichts ist wichtiger, als mit deinen Freunden Rad zu fahren. Diesen Termin kannst du also absagen. Du hast 5 Minuten Zeit, um dich umzuziehen.

Welche Ausreden, um nicht Rad zu fahren, kannst du nicht mehr hören?

Wer diesen Blog liest, braucht natürlich nie eine Ausrede, um nicht Rad zu fahren. Nein, echte Kämpfer fahren durch Sturm, Schnee, Wind, Regen, notfalls nackt auf einem Omafahrrad, wenn die Fahrradkleider in der Wäsche sind und dein Rennrad oder Mountainbike eine Panne hat.

Welche Ausrede deiner Radfreunde kannst du nicht mehr hören?

Teil diesen Blog
Olle Vastbinder

Olle Vastbinder

Fast jeden Tag bin ich irgendwo auf dem Rad zu finden. An Arbeitstagen fahre ich bei Wind und Wetter von Nijmegen zum Mantel-Büro in Arnheim und zurück. Oft auf dem Rennrad, aber im Winter mit meinem guten alten Crosser. Auch am Wochenende sitze ich auf dem Rad. Dann spule ich mit dem Rennrad oder Mountainbike Kilometer ab. Das Schöne ist, dass ich als Blogger (und Copywriter SEO) oft die neuesten Gadgets für eine Review bekomme. Ideal, oder? Siehst du mich draußen nicht? Dann kann ich mich wahrscheinlich drinnen nicht von Zwift losreißen. Und das alles kann ich Arbeit nennen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Zusammenhängende Posts


Am häufigsten gesehen